Eine kleine Überraschung

Unser Airbnb-Host Daniel erzählte, dass er auf eine Post-Kaneval-Party gehe. Ich war interessiert und ging mit. Dann stellte sich heraus, dass es sich eigentlich um eine Demo handelte. Selfie mit Daniel (rechts), seinem Freund und Kapitän Steffen:

Der Hintergrund: Zu Karneval gibt es in Rio die offiziellen Umzüge und die inoffiziellen (illegalen), die aber zur Tradition in Rio gehören. In diesem Jahr wurde ein inoffizieller Umzug von der Polizei gestoppt. Es gab auch Verletzte. Deswegen beklebten sich viele Menschen mit Pflaster:

Dann erfuhr ich, dass diese Demo, um aufmerksam zu machen, auch nicht angemeldet war. „Na super.“ dachte ich mir. „Hoffentlich geht das gut.“ Die Polizei war auch schon da.

Ging es. Der Umzug ging los, viel Getöse, ausgelassene Stimmung. Ich fand es gut. Auf einmal sehe ich an der Straßenseite ein Polizei-Musikkorps. Sie spielen Musik. Anscheinend bekunden sie Solidarität. Alles bleibt friedlich. Im Hintergrund sieht man die Demo:

Das Fernsehen ist auch da. Und selbstverständlich zeigen sie den Star der Demo. Der Ausländer, der sich für die Traditionen der Cariocas (Leute, die in Rio leben) einsetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.