Willkommen auf Turtle-Island

Gili Meno – so heißt die Insel, auf der wir sechs Tage zusammen mit Heike und Jörg verbrachten. Das Eiland hat einen Umfang von circa sechs Kilometern, ist also ziemlich klein. Deswegen gab es nicht so viel zu tun, aber doch genug: Morgens den Sonnenaufgang beobachten und dabei Mundharmonika üben, Schnorcheln, Tauchen, Baden, Sonnen, Essen gehen, Lesen, Schlafen, Sport, Tiere beobachten, Muscheln sammeln, den Sonnenuntergang genießen, Feuer am Strand machen oder einfach alles. Such dir was aus:

Besonders interessant für mich war die Schildkröten-Aufzucht-Station. Wir hatten das Glück beim Schlüpfen junger Schildkröten dabei sein zu dürfen. Anschließend werden sie acht Monate im Becken großgezogen, um dann ins Meer entlassen zu werden. Anscheinend fruchtet die Arbeit. An den Riffen, rund um die Insel, sahen wir erstaunlich viele Schildkröten. Es wird von Tauchern als großes Glück gesehen, überhaupt mal eine Schildkröte zu Gesicht zu bekommen. Hier unser Schildkröten-Entspannungs-Video:

Heike und Jörg haben auf den Gilis die letzten Tage ihres Sommerurlaubes verbracht. Sie waren schon ein wenig wehmütig, dass es für sie nach Hause ging. Wir bleiben. Wir sind zurück auf Bali in Canggu und wollen dort länger bleiben. Ein wenig Arbeiten sowie Land und Leute kennenlernen.

Wie findest du die Schildkröte, die auf der Koralle schläft?

PS: Hier noch ein Bild von einem Huhn.

5 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Super mit den Schildkröten!! Toll das die Natur noch funktioniert.
Bei dem Bild mit dem Huhn wundert es mich, dass der Roller auf dem Kopf steht 😉

Ja, das war ziemlich cool. Ja, ich weiß auch nicht, was da mit dem Roller los war. Grüße
Steffen

…und die ganzen Küken kleben wie Fledermäuse an der Decke ihres Käfigs.

Daniel Wernicke
18. Juli 2016 14:27

Wow! Sehr beeindruckend und einfach nur schön. Klasse, dass ihr solche Erfahrungen machen dürft und sie vor allem mit uns teilt.

Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und tolle Erlebnisse!

Hey Daniel, danke für deine Wünsche. Ich hoffe, dass wir noch viel mit euch teilen können.
Liebe Grüße
Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.