Erstmal ein Video:

Der Klotz ragt tatsächlich einfach so aus der Landschaft heraus. Wir sind mit unseren Airbnb-Hosts Chad und Yulieth hingefahren. Zwei Stunden von Medellin entfernt. Einmal pro Woche richten die Beiden einen Englisch-Abend aus. Ihre kolumbianischen Freunde kommen vorbei und es darf nur Englisch gesprochen werden. Ein Segen für uns. Danach geht es zum Straßengrill an der Ecke – lecker Fleischspieße. Dort trifft sich die Nachbarschaft um gemeinsam den Abend zu verbringen. Autos halten an der Straßenecke und nehmen ihren Fleischspieß „to go“ mit.

Nächster Morgen. Viola und ich fahren 15 Minuten mit dem Taxi nach El Poblado – dem Prenzlauer Berg Medellins. Nachdem wir dem Fahrer 2,50 Euro bezahlt haben frühstücken wir im Café. Für 8 Euro erhalten wir im Reichenbezirk das rundum Sorglos-Paket. Sehr angenehm.

Klotz hin oder her, Kaffee hier oder da. Das Spannendste am Reisen sind für mich die Begegnungen mit den Menschen. Was gefällt Dir am Besten auf Reisen?

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

10 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Oh man da wird man echt neidisch!
Schöne Aufnahmen und Bilder.
Weiterhin viel Spaß bei eurer Reise

Danke Tobi. 😉 Freue mich, dass Du dabei bist. Grüße

He, ich frage mich gerade wie Du mit Deine Kondition den Berg hochgekommen bist 😉 wäre auch ein tolle Ort für ein Läufchen. Also für mich am Reisen immer deie Natur das Wichtigste. Wieviel Höhenmeter hat den der Klotz?

Der Mann im Video ist eigens dafür ausgebildet Flaschen hochzutragen. Also auch mich. Ja, die Natur finde ich auch immer toll. 200 Meter. Und nochwas: Du darfst hier nicht posten. 😉
Grüße

Andy Altwein
5. Februar 2016 8:34

Berg bitte absägen und mitnehmen.
Brauch das Teil hier für mein Treppen .
Sehr schöne Bilder

Danke Andy. Säge ist bestellt. Liebe Grüße, Steffen

Sabrina Sichart
6. Februar 2016 17:21

Wunderschöne Landschaft und echt tolle Videos die ihr da zusammen schneidet. Freuen uns schon auf weitere Filme!
Passt gut auf euch auf

Hallo Sabrina, vielen Dank für das Kompliment. Ein neues Video ist schon auf dem Weg. Liebe Grüße

Der See mit den vielen Einbuchtungen sieht aus wie die Mitte eines Freizeitparkes. 😉 Die Fleischspieße an der Ecke kenne ich auch, zwar nicht aus Südamerika, jedoch von einem südasiatischen Binnenstaat. Echt lecker! Seid lieb gegrüßt…-Jan-

Ja, Fleischspieße an der Ecke ist anscheinend ein Geschäftsmodell auf der ganzen Welt. Danke für die Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.